Jugendwaldheim Roßberg e.V. kontaktieren

Filmvorführung mit anschließender Diskussion

Datum: Die, 10. September im Café Trauma (Afföllerwiesen 3a, Marburg)

Einlass: 19h

Beginn: 19.30h

Eintritt frei

Klimawandel, wirtschaftliche Ausbeutung der Natur und des Menschen, eine weltweit ungerechte Vermögensverteilung und all ihre Folgen – es ist höchste ZEIT FÜR UTOPIEN!

Die Marktwirtschaft hat den Industriestaaten Wohlstand gebracht – auf Kosten der Natur, anderer Kontinente und mit wachsender Ungleichheit. Doch gibt es überhaupt funktionierende Alternativen, die unseren Lebensstandard annähernd halten können? ZEIT FÜR UTOPIEN zeigt uns anhand hoffnungsvoller

Beispiele die vielversprechenden Möglichkeiten von Solidarität und Kooperation.

So können 1,5 Millionen Menschen ausschließlich mit regionaler, frischer Biokost versorgt werden und urbanes Wohnen ist mit einem Bruchteil jener Energiemenge möglich, wie sie derzeit durchschnittlich pro Kopf verbraucht wird. Ein Smartphone kann auch fair produziert werden und eine ehemals dem

Großkonzern Unilever gehörende Teefabrik funktioniert nun sehr gut in Selbstverwaltung.

ZEIT FÜR UTOPIEN ist eine inspirierende filmische Entdeckungsreise zu den EinsteigerInnen in eine neue Gesellschaft.

Im Anschluss an den Film werden lokale EinsteigerInnen und ihre Projekte, insbesondere im Bereich der regionalen Landwirtschaft im Marburger Raum vorgestellt und mit ihnen zu den Themen Umsetzbarkeit und Visionen diskutiert.

Eine Veranstaltung von dem Solawi Marburg e.V., in Kooperation mit der GLOBALE Mittelhessen. Gefördert durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Kontakt: Solawi Marburg e.V.

mitmachen@solawi-marburg.de

www.solawi-marburg.de

Film: www.zeit-fuer-utopien.com


UND NOCH WAS KURZFRISTIGES:

DIE, 27. AUGUST REGIO CHALLENGE PLANUNGSTREFFEN, 19h NETZWERKBÜRO

Das Netzwerk Solidarische Landwirtschaft und die Nyéléni-Bewegung laden zur Region Challenge vom 09.09.-15.09.2019 ein: eine Woche nur die Nahrungsmittel einkaufen, die in einer Fahrradtour-Entfernung hergestellt wurden (mit 2 Jokern ;) ). An dem Abend wollen wir uns als Gruppe kennenlernen, Ideen und Infos zu regionalen Einkaufsmöglichkeiten in Fahrradentfernung austauschen und gemeinsame Fahrradtouren und/oder "Mitbringfahrten" für die Woche planen. Meldet euch dazu bitte bis zum 22. August bei Cécile an (mitmachen@solawi-marburg.de). 19-20.30h im Netzwerkbüro, Am Plan 3, 3. OG.

Autor kontaktieren