Naturschutz-InfoZentrum Amöneburg kontaktieren

Viele Vogelarten, Säugetiere und Insketen, die in der Region Marburg und insbesondere rund um Amöneburg vorkommen, sind als Präparate ausgestellt und können mit ihrer Vielfalt der Strukturen, Größen, Farben und Formen hautnah erlebt werden. So erschließen sich Baupläne verschiedener Tiergruppen und ermöglichen ein besseres Verständnis des Begriffs der biologischen Artenvielfalt. Kleine Geschichten und Anekdoten zu den ausgestellten Tieren und interaktive Spiele erleichtern das Kennenlernen und helfen, das neue Wissen auch dauerhaft abzuspeichern. Als „Museumsdetektive“ versuchen die Teilnehmer, das Rätsel um unbekannte Arten zu lösen und den identifizierten Tieren einen Platz in der Ausstellung zu sichern. Themenwanderungen mit Naturentdeckerspielen in die Umgebung Amöneburgs ergänzen das Angebot. 

Storch-Präparat im NIZA
Von Schülern gestaltete Vitrine im NIZA
Steckbrief Uhu im NIZA
Diorama mit Fuchs, Hermelin und Steinmarder im NIZA

Zielgruppe: 

Grundschule
Sek.I

Schulfach: 

Sachunterricht

Themenbereich: 

Natur, Umwelt und Ökologie

Veranstaltungsort: 

außerhalb der Schule

Dauer: 

mehrstündig

Art des Lernangebots: 

nach Absprache

AnsprechpartnerIn

Nachname: 

Wetzel

Vorname: 

Astrid

Telefon: 

0151 6461 3390

Email: 

Autor kontaktieren