Jugendwaldheim Roßberg e.V. kontaktieren

Die Grundschüler_innen machen eine abenteuerliche Wanderung in der zum Teil dschungelartig zugewachsenen Zwester Ohm (nasse Füße inbegriffen). Anschließend fischen sie mit dem Sieb nach Lebewesen im Bach, bestimmen diese und lernen die Bedeutung von Zeigerorganismen kennen.  

Für die Schüler_innen der Sekundarstufe I und II beginnt die Gewässeruntersuchung in der Kläranlage in Wermertshausen, die besichtigt wird. Anschließend folgen wir der Zwester Ohm und nehmen die Veränderung des Bachlaufs wahr. Nach ca. 3-4 Kilometern steigen wir in den Bach und führen eine biologische Wasseruntersuchung durch. Im Jugendwaldheim angekommen, wird das Wasser von  zwei unterschiedlichen Entnahmestellen auch chemisch analysiert. Die Untersuchungsergebnisse werden verglichen und ursächlich erforscht. So erleben die Schüler_innen die Selbstreinigungskraft eines Gewässers und die unterschiedliche Wasserqualität durch handlungsorientiertes Arbeiten.

Zielgruppe: 

Grundschule
Sek.I
Sek.II

Schulfach: 

Sachunterricht
Naturwissenschaften
Geographie und Gesellschaftskunde

Themenbereich: 

Natur, Umwelt und Ökologie
Entsorgung und Recycling
Persönlichkeitsentwicklung und Kompetenzförderung

Veranstaltungsort: 

außerhalb der Schule

Dauer: 

mehrstündig

Art des Lernangebots: 

Projekt

AnsprechpartnerIn

Nachname: 

Mitarbeiter_innen des Jugendwaldheims Roßberg

Telefon: 

06424 - 5197

Email: 

Autor kontaktieren