Weblog von Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald

Wildnisschule entlässt ersten Jahrgang "Wildnispädagogen" in Marburg

Es quietscht und qualmt. Zwölf konzentrierten Gesichtern stehen die Schweißperlen auf der Stirn.
Mit letzter Kraft wird der Bogen bewegt, der die kleine Holzspindel in ein Brett treibt um Glut zu
erzeugen. Zitternde Hände legen das erbsengroße Glutstückchen in ein Bündel aus trockenem
Gras. Ein paar mal anpusten, Rauch steigt auf und das Gras fängt schließlich Feuer. Erschöpft
und glücklich schauen sie in die Runde, während sie sich selbst applaudieren.