An die Netzwerkpartner

An die Netzwerkpartner – Leistungspakete abfragen
Die Arbeit zur Vernetzung der BNE-Akteure in Marburg und Umgebung wird vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUKLV) gefördert und wurde vom Jugendwaldheim Roßberg e.V. übernommen. Seit Januar 2017 befindet sich das Projekt in der aktuellen Förderphase, die bis Herbst 2019 läuft. 

Im Rahmen dieser Förderphase können flexibel abrufbare Leistungspakete gefördert werden. Diese können bei anderen Netzwerken aus Hessen abgerufen oder in unserem Netzwerk angefragt werden wie z.B. Schulungen/Fortbildung/Trainings zur Qualitäts- oder zur Strategieentwicklung. Die förderfähigen Leistungen sind genau definiert und sollen der (Weiter)entwicklung von regionalen BNE-Netzwerken und BNE-Anbietern dienen. Das Jugendwaldheim Roßberg e.V. (JWH) als Träger der weiteren Arbeit übernimmt die formale Abwicklung dieser Leistungen. Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte per Mail an umweltlernen@wald-hund.de.

Folgender Arbeitsablauf ist erwünscht: 
1. Antrag mit Konzept/Vorhaben für den gewünschten Baustein an den Vorstand des JWH
2. Das JWH prüft und reicht den Antrag mit einer Empfehlung an „RUZ-Fulda“ weiter
3. Das RUZ in Fulda entscheidet über den Antrag und macht darüber einen Vertrag mit dem JWH
4. Das JWH wiederum macht einen Vertrag mit dem Antragsteller
5. Die finanzielle Abwicklung erfolgt über das JWH