BNE-Zertifizierung

Als Bildungsanbieter mit Lernangeboten zu Themen der Nachhaltigkeit können Sie sich als "Bildungsträger für Nachhaltige Entwicklung" über das Land Hessen zertifizieren lassen. Umwelt-, Kultus- und Sozialministerium haben gemeinsam das Zertifizierungsverfahren entwickelt, dessen Ziel es ist, die Qualität von BNE-Angeboten zu sichern und NutzerInnen dieser Angebote ein weiteres Auswahlkriterium an die Hand zu geben.  

Die kostenfreie Zertifizierung ist 3 Jahre lang gültig und kann nach einer Prüfung durch´s Ministerium erneuert vergeben werden. Ein Zertifizierungsverfahren dauert im ersten Durchlauf ca. 3 Monate. Bei Verlängerung einer bereits erhaltene Zertifizierung, verkürzt sich die Bearbeitungszeit. Zweimal jährlich werden die Urkunden auf einer offiziellen Veranstaltung durch eine/n MinisteriumsvertreterIn vergeben.

Folgende Arbeitsschritte sind im Zertifizierungsverfahren vorgesehen:

Schritt 1
Mithilfe eines Online-Fragebogens wird eine Selbstevaluation vorgenommen. Alternativ ist der Fragebogen ist auch als Printversion erhältlich. Folgende Inhaltsfelder werden abgefragt und müssen zum Teil auch nachgewiesen werden:

  • Leitbild: Ziele, Werte, Umsetzung
  • MitarbeiterInnen: Qualifizierung, Fortbildung, Vernetzung
  • Lernangebote: Inhalte, Lernziele, Kompetenzerwerb, Methoden
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Organisationsstruktur
  • Kontinuität des Angebots
  • Infrastruktur: Nachhaltigkeit, Räume, Ausstattung, Verkehrsanbindung

Schritt 2
Nachdem Ihr ausgefüllter Fragebogen von der Zertifizierungskommission gesichtet wurde, wird ein Auswertungsgespräch mit einer/m VertreterIn der Kommission vereinbart. Ziel des Gespräch ist es, Fragen zu klären, Stärken und Schwächen zu identifizieren und Entwicklungspotentiale herauszuarbeiten.

Schritt 3
Im Laufe des Auswertungsgesprächs werden Zielvereinbarungen über die zukünftige Qualitätsentwicklung getroffen und schriftlich dokumentiert.

Schritt 4
Nach erfolgreich abgeschlossenem Zertifizierungsverfahren wird Ihnen die Zertifizierung als Bildungsträger für Nachahltige Entwicklung bescheinigt und Sie werden zur Urkundenübergabe eingeladen. Das Zertifikat ist 3 Jahre lang gültig.

Schritt 5
Wollen Sie nach 3 Jahren Ihr Zertifikat erneuern, ist es erforderlich, dass Sie die Zielvereinbarungen aus dem ersten Auswertungsgespräch im Laufe dieser Zeit erfüllt haben. Dies muss der Zertifizierungskommission gegebenenfalls nachgewiesen werden.

 

Weitere Informationen über das Zertifizierungsverfahren sowie alle wichtigen Downloads erhalten Sie direkt über die Seite des Hessischen Umweltministeriums:
www.umweltministerium.hessen.de/umwelt-natur/mensch-umwelt/zertifizierte-bildungstraeger